Rezension: "Eleanor & Park" von Rainbow Rowell



Verlag: Griffin (26. Februar 2013)
Sprache: englisch
ISBN: 978-1250012579
Deutscher Titel: Eleanor & Park
Genre: Young Adult // Contemporary
Seitenanzahl: 328
Meine Bewertung: ❀❀❀



Eleanor ... Red hair, wrong clothes. Standing behind him until he turns his head. Lying beside him until he wakes up. Making everyone else seem drabber and flatter and never good enough ... Eleanor.
Park ... He knows she'll love a song before he plays it for her. He laughs at her jokes before she ever gets to the punch line. There's a place on his chest, just below his throat, that makes her want to keep promises ... Park.
Set over the course of one school year, this is the story of two star-crossed sixteen-year-olds—smart enough to know that first love almost never lasts, but brave and desperate enough to try.


He'd stopped trying to bring her back.


Gefällt mir sehr gut. Ich finde, es ist mal etwas anderes. Und obwohl es so schlicht ist, ist es einfach sehr schön.


Oh je. Wo soll ich anfangen? Das Jahr ist frisch, aber ich denke, Eleanor & Park wird für mich die größte Buchenttäuschung 2016 sein. Aber fangen wir mal von vorne an ...
Ich habe diese Geschichte vom Anfang bis (fast) zum Schluss geliebt. Alles war perfekt. Die Charaktere waren toll, das Setting war toll ... Seit Langem war das mal wieder ein Buch, das mich einfach von vorn bis hinten angesprochen hat. Ich liebe es, wenn Musik eine große Rolle in Büchern spielt und das ist hier der Fall. Und dann wird auch noch über so tolle Bands geredet ... The Smiths, Joy Division, Echo & The Bunnymen, ... ah, ich war verliebt in diesen Roman! Das hat auch dazu geführt, dass ich ihn innerhalb von 24 Stunden weglesen konnte. Die Seiten sind an mir vorbeigeflogen als wären sie nichts! Es war so perfekt. Und dann kam das Ende. Ich habe geahnt, dass es so enden wird. Und ich habe gehofft, dass ich falsch liege. Ich weiß, dass viele es mochten. Aber ich hatte gehofft, dass mich das Buch aus Freude zum Weinen bringen wird oder mir das Herz heraus reißt, weil es so dramatisch ist. Aber ich habe die letzte Seite gelesen, das Buch geschlossen und habe mich unzufrieden gefühlt. Und das hat mich so unendlich enttäuscht, weil ich mich so sehr auf dieses Buch gefreut hatte. Bis zu den letzten 20 Seiten hatte es sowas von Favoriten-Potential. Argh ... ich darf nicht weiter darüber nachdenken, sonst bewerte ich am Ende noch schlechter. :D
Wäre das Ende doch nur ein klein wenig anders gewesen ... dann wäre ich super zufrieden gewesen. Ich will zu den Leuten gehören, die dieses Buch lieben! Meh. :(


Wow. Die Charaktere in Eleanor & Park waren so real, dass ich mich teilweise wirklich in die Geschichte hineinversetzt gefühlt habe. Rainbow Rowell hat eine Art zu erzählen, die einfach alles zum Leben erwecken kann. Selten habe ich ein Buch gelesen, in der Charaktere so real beschrieben wurden. Eleanor hat mich leider hin und wieder ein bisschen genervt, aber andererseits konnte ich sie auch verstehen. Park allerdings ist einer der besten Protagonisten, der jemals existiert hat. Auch die Nebencharaktere waren so ... echt und glaubwürdig. Ich bin auf jeden Fall begeistert.


Eleanor was right. She never looked nice. She looked like art, and art wasn't supposed to look nice; it was supposed to make you feel something.


Ein Buch, das mir bis zu den letzten Seiten unheimlich viel Spaß gemacht hat. Dessen Charaktere nachvollziehbare Handlungen durchmachten und das durch und durch einfach wunderschön geschrieben war. Bloß das Ende hat es für mich leider ruiniert. Und ich wünschte, es wäre nicht so gewesen. Aber wer weiß, vielleicht lese ich Eleanor & Park irgendwann noch mal in der Zukunft und dann kann es mich ganz überzeugen...?


Habt ihr das Buch gelesen? Wie hat es euch gefallen? Lasst es mich wissen.


Kommentare:

  1. Hallo Tulip!
    Ich finde deinen Blog ebenfalls richtig toll und bleibe gerne als Leserin da.
    Dieses Buch habe ich mir gester auf Englisch bestellt. Bin gespannt. :-)

    Alles Liebe,
    Lisa von hashtagbeyourself.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffentlich wird es dir besser gefallen als mir! Die Geschichte an sich war ja wirklich super, nur das Ende hat mich gestört ... Viel Spaß mit dem Buch!

      Liebste Grüße! ♥

      Löschen
  2. Hallo Tulip,

    ich glaube, ich habe bisher keine Rezension gelesen, in der nicht das Ende das Hauptthema war (ich selbst bin da keine Ausnahme ^^).
    Tja, ich stimme dir zu, generell ein wunderbares Buch, aber das Ende hat ziemlich viel kaputt gemacht, was sehr schade ist, den sonst hätte das Buch auch für mich das Potenzial eines Jahreshighlights gehabt.

    Liebe Grüße,
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!

      Ah, gut. Ich dachte schon, ich bin die Einzige, der es so ging. Die meisten Rezensionen, die ich zu Eleanor & Park gelesen hatten, waren 5-Sterne-Rezis, die das Buch in den Himmel loben ... ICH WÜNSCHTE, ICH KÖNNTE DAS AUCH TUN. :D Es war einfach so schön. Aber dieses Ende ... argh. Da ich generell jemand bin, der sehr intuitiv nach dem Gefühl bewertet, das ich bekomme, sobald ich das Buch schließe, war das eine herbe Enttäuschung. :D

      Liebste Grüße!

      Löschen
  3. Hallo! :)

    Schneller Gegenbesuch! Richtig schönen Blog, ich bin total begeistert!!
    Da bleibt man doch gerne als Leser.
    Schade, dass dir Eleanor & Park nicht so gut gefallen hat.

    Liebe Grüße,
    Marius O:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marius!

      Aw, vielen lieben Dank für die netten Worte. Sowas freut mich immer zu hören. :)
      Ich finde es auch schade, dass mir das Buch nicht so zusagen konnte. Dabei hatte ich mich so sehr darauf gefreut!

      Liebste Grüße!

      Löschen
  4. Hallo Tulip,

    Eine sehr schöne Rezension von dir!
    Das Buch steht nun schon seit über einem Jahr auf meiner Wunschliste,
    aber irgendwie sind immer andere Bücher dazwischen gekommen.
    Nun hoffe ich aber, dass ich es bald lesen werde,
    deine Rezension hat miich sehr neugierig gemacht - Vor allem auf das Ende. :)

    Liebe Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Laura,

      vielleicht wird es dir ja im Großen und Ganzen besser gefallen als mir! :) Ich würde es auf jeden Fall mal ausprobieren. Wie in der Rezi gesagt, fand ich es bis kurz vorm zum Ende wahnsinnig toll. Wenn es dich interessiert, solltest du es echt mal probieren!

      Liebste Grüße! ♥

      Löschen
  5. Das Buch wurde ja eine Zeit lang wirklich extrem gehypt,dass ich dann irgendwie keine Lust mehr darauf hatte. Icch denke, ich muss mir selber mal eine Meinung darüber bilden.Tolle Rezi!
    Alles Liebe
    Lena<3 von http://cakebooks-blog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena!

      Ja, das stimmt. Ich bin auf Eleanor & Park aufmerksam geworden, nachdem ich von der gleichen Autorin "Fangirl" gelesen hatte. Ich liebe ihren Schreibstil einfach! An deiner Stelle würde ich mir wirklich selbst ein Bild davon machen ... selbst wenn mir das Ende nicht gefallen hat, bereue ich es nicht, das Buch gelesen zu haben! :)

      Liebste Grüße!

      Löschen