Monatsrückblick, Februar 2016

Hallo, Freunde!

Lesetechnisch hat mein Jahr 2016 ja schon mal grottenschlecht angefangen. Und eures? Im Januar habe ich kein einziges Buch beendet. Dafür im Februar wieder - relativ - viele. Heute zeige ich euch, was ich vergangenen Monat gelesen habe und verlinke euch zu den Rezensionen. Klickt einfach auf das Cover der Bücher, falls ihr zu bestimmten Romanen mehr erfahren wollt.

Gelesenes:


> "All the Bright Places" - Jennifer Niven → 5 Sterne (re-read)
> "Party" - Tom Leveen → 4 Sterne
> "The Truth About You & Me" - Amanda Grace → 3 Sterne
> "On Love" - Charles Bukowski → 3 Sterne
> "Eleanor & Park" - Rainbow Rowell → 3 Sterne
> "Goodbye, Rebel Blue" - Shelley Coriell → 3 Sterne

Top & Flop:


Wie ihr sicherlich mitbekommen habt, war Eleanor & Park mein absoluter Flop. Ich war so unendlich enttäuscht davon! Ein richtiges Top-Buch gab es nicht, da die Bewertungen allesamt nicht so toll waren. All the Bright Places ist zwar mein absolutes Lieblingsbuch, aber da es ein Re-Read war, zähle ich es nicht wirklich als Top. Ansonsten konnte mich diesen Monat aber leider kein Buch wirklich überzeugen.

Monatsstatistik:


 Gelesene Bücher: 6
 Gelesene Seiten: 1755
  Gelesene Seiten pro Tag: 60,5

Substand; Anfang Februar: 126
Substand;     Ende Februar: 122

Jahresziel: 6/50

Was war so los?


Der Februar kam mir ellenlang vor. Euch auch? Und trotzdem ist es krass, dass jetzt schon wieder März ist. Ich glaube, das Jahr 2016 wird an mir vorbeifliegen wie nichts. Aber was habe ich im Februar erlebt? Viel! Oder zumindest das beste, was mir jemals hätte passieren können. Und zwar war ich zum ersten Mal auf dem Konzert meines absoluten Lieblingsband. Ich hatte 5 Jahre lang auf diesen Moment gewartet und es war grandios. Danach hatte ich sogar noch ein Meet & Greet mit ihnen. Es war der absolute hammer. Und ich will diesen Moment noch einmal erleben ... allein wenn ich nur daran zurückdenke bin ich auf Wolke 7.

Gegen Ende vom Februar hat mich dann eine heftige Grippe erwischt. Am letzten Februarwochenende habe ich dann 3 Bücher gelesen, worauf ich zwar stolz bin, aber ich hoffe trotzdem, dass ich bald gesund werde.

Darauf freue ich mich im März:


Wenn ihr das hier lest, war es schon so weit: Am 01. März bekomme ich mein erstes Tattoo. Ich bin so aufgeregt und freue mich schon so sehr darauf. Falls ich es nicht vergesse, werde ich hier den Bericht zu dem Tattoo verlinken. Falls er nicht hier ist, ihr euch aber trotzdem interessiert, sucht danach einfach auf meinem Blog. Wenn alles so läuft, wie ich es mir vornehme, sollte dieser Post schon erschienen sein.

Der Februar in Bildern:



Monty des Monats:




Wie ihr wahrscheinlich merkt, habe ich mich mal an einer neuen  Aufmachung des Monatsrückblicks versucht. Wir findet ihr das? Und wie war euer Monat? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Kommentare:

  1. Huhu Liebes,
    ich bin echt gespannt auf deinen Bericht zum ersten Tattoo. Mir ist gerade aufgegangen, dass mein erstes schon ein paar Jährchen her ist.... :D
    Was ist es denn geworden und wohin? Ich bin da immer so neugierig ^^

    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen!

      Den Post werde ich jetzt verfassen und später online stellen. :) Gestern bin ich erst abends heim gekommen und hatte dann keine Zeit und Lust mehr, das zu machen. :D

      Mein Tattoo ist nichts großes. Ein kleines Herz an meinem Handgelenk, das der Sänger meiner Lieblingsband extra für mich gemalt hat. :) Bilder kommen dann später.

      Liebste Grüße!

      Löschen
    2. Huhu, hab deinen Post gerade gelesen. Das Tattoo ist wirklich hübsch geworden. Ich kann dir sagen: wenn man einmal angefangen hat, kann man so schnell nicht mehr aufhören :D

      Alles Liebe, Nelly

      Löschen
    3. Dankeschön! :) Haha, du hast recht, ich habe jetzt schon wieder Lust auf ein weiteres Tattoo ... schlimm! :D

      Liebste Grüße! ♥

      Löschen
  2. Haha ging mir auch so. Hab nachher total bereut, dass ich mein erstes Tattoo so klein wie möglich haben wollte, da ich nicht wusste, ob ich es nach 5 Jahren noch gut finde. Aber heute denke ich mir, ich hätte es größer machen sollen. Aber dafür ist das zweite groß genug geworden :D

    AntwortenLöschen