Mein erstes Tatoo

Hallo Freunde!

Dieser Post sollte eigentlich bereits gestern kommen und dafür mein Monatsrückblick heute. Aber ich habe die Reihenfolge mal umgetauscht, weil ich gestern dann doch keine Zeit mehr dafür hatte. Also, let's go. :)

Wie und was und wer und wo und wann?

Also, lasst uns doch mal von vorne beginnen. Gestern, am 01.03.2016, hatte ich den Termin für mein allererstes Tattoo. Das Ganze habe ich bei Billy Ace Custom Tattooing in Bamberg machen lassen. Geplant war es schon seit mittlerweile fünf Jahren und vor gerade mal zwei Wochen hatte ich endlich die Möglichkeit, einen Termin auszumachen. Woher ich schon vor fünf Jahren wusste, dass ich es haben will, erfahrt ihr gleich.
Zum Studio kann ich nur sagen, dass es der Hammer ist. Es ist sehr vintage eingerichtet, da der Tätowierer traditionelle Tattoos sticht, die alle in die 50er/60er-Jahre-Richtung gehen. Was außerdem zu erwähnen ist, ist, dass er normalerweise alle Motive erst einmal freihand aufzeichnet und danach dann zu stechen anfängt - was ich richtig cool finde.

Mein Motiv:


Wie ihr seht, nichts großes. Und auch kein originales Motiv von Billy Ace Custom Tattooing. Aber ein Herz, das mir Derek Sanders, der Sänger meiner Lieblingsband, gemalt hat.


Bedeutung:

Wie gesagt hat es der Sänger meiner Lieblingsband für mich gemalt. Ich liebe Mayday Parade seitdem ich 13 Jahre alt war. Ich möchte nicht zu sehr auf meine Liebe zu ihnen eingehen, aber sagen wir so viel: ich bin mit ihrer Musik "groß" geworden. Sie hat meine gesamte Jugend begleitet ... sehr gute und sehr schlechte Tage. Ich verbinde so unendlich viel mit ihnen. Die erste Liebe, das erste Ende einer Liebe. Familiendramen, Freundschaften, schöne Sommertage mit den Leuten, die mir am meisten bedeuteten. Mein (jetzt) Ex-Freund hat mir verraten, dass er sich in mich verliebt hatte, als ich ihm ein Mayday Parade Lied vorgesungen habe; ich habe sie im Amerika-Urlaub 2013 gehört, als ich mit meiner Schwester, ihrem Mann und meiner Mutter einen Roadtrip gemacht habe. Sie bedeuten mir unendlich viel. Nur leider kamen sie nie nach Deutschland. 2011 - kurz bevor ich sie kannte - waren sie das einzige Mal hier. Und das war natürlich sehr ärgerlich. 2014 waren sie auf Europatour ... nur nicht in Deutschland. Aber dann, Ende 2015 haben sie ihre Black Lines Tour angekündigt ... und sie kamen nach München und Köln. Zum Geburtstag habe ich dann VIP-Tickets für das Konzert in München bekommen. Plus Meet & Greet! Das war ungelogen der schönste Tag meines Lebens. Und ich habe die Gelegenheit genutzt, um Derek nach dem Herz zu fragen, damit ich es mir tätowieren lassen kann. Ihnen zu ehren und um mir selbst klarzumachen, wie viel sie mir bedeuten.

Kosten und Dauer:

Das Ganze ist ja ein sehr kleines Motiv. Hat 50 € gekostet und nicht einmal 10 Minuten gedauert.

Schmerzen:

Jetzt kommen wir zum interessanten Teil. :D Ich finde, man kann es eigentlich nicht wirklich beschreiben. Sowas habe ich noch nie gespürt. Teilweise fühlt es sich an, als würde dich eine Katze kratzen, dann wiederum, als würde dir jemand die Haare herausreißen (nur 10 mal intensiver), an manchen Stellen war es, als würde man mir mit einem Cuttermesser ins Handgelenk schneiden und an der schlimmsten Stelle - genau über der Sehne in der Mitte des Unterarms - als würde man mir mit einem Brotmesser den Arm absäbeln wollen. Und auch, wenn sich das schrecklich anhört, war es halb so schlimm. Eine Minute lang war es echt mal extrem und tat wirklich weh, aber der Rest war absolut auszuhalten. An irgendeiner Stelle hab ich die Nadeln auch kurz mal überhaupt nicht gemerkt. Ah, komisch zu erklären ...
Kurzfassung: Es war ein auszuhaltender Schmerz, der einfach nur nervig und störend war. Aber nicht wirklich sehr schlimm.

Das Endergebnis:


Vergleich:


Ich kann für Bilder meinen Arm leider nicht so drehen, dass er symmetrisch zum eigentlichen Herz liegt; deswegen schaut es nicht zu 100% gleich aus. Ist es aber. Vertraut mir. :D

Zufrieden?

Sehr! Ich liebe es abgöttisch. :)

Tut es jetzt noch weh?

Ein bisschen. Aber nur, wenn man es berührt. Es ist auch fast überhaupt nicht rot. Nur ein bisschen angeschwollen, aber das ist ja vollkommen normal.

Was sagen deine Familie/Freunde dazu?

Bis jetzt hat sich noch keiner beschwert. :D Die meisten finden es einfach süß. Aber selbst wenn mir jemand sagen würde, dass es absolut blöd ist, könnte ich es 1. jetzt sowieso nicht mehr ändern und 2. würde ich es auch nicht tun. Ich hab mir das Tattoo für mich stechen lassen und für niemanden sonst. :)

Was ist, wenn es dir irgendwann nicht mehr gefällt?

Jetzt im Moment kann ich mit voller Überzeugung behaupten, dass das nie passieren wird. Wie ich es in ein paar Jahren sehe, weiß ich natürlich nicht. Aber ich kann es mir nicht vorstellen. Ich meine, ich bin mir sicher, dass ich in 20 Jahren nicht mehr von dieser Band besessen sein und sie rauf und runter hören werde. Und vielleicht machen sie irgendwann mal Musik, die blöd ist ( - was ich nicht hoffe). Selbst dann wird es nichts daran ändern, wie sehr sie meine Jugend geprägt und mir geholfen haben. Die Bedeutung des Tattoos wird nie verschwinden, egal was irgendwann mal mit mir oder dieser Band passieren wird. Außerdem ist es ja "nur" ein Herz. Hätte ich jetzt die Gesichter von ihnen tätowiert oder so wäre das noch mal eine andere Sache.

Willst du noch andere Tattoos?

Definitiv. Aber die müssen noch warten. :)


Das war es auch schon. Falls ihr Fragen oder Gedanken habt, teilt sie doch in den Kommentaren mit. Und wenn ihr schon dabei seid, könnt ihr mir doch sagen, ob ihr auch ein Tattoo habt oder noch gern eins hättet? Und wenn ja, welches Motiv habt/wollt ihr denn? :)


Kommentare:

  1. wunderschön. Mir gefält es echt verdammt gut!

    AntwortenLöschen
  2. Hast du nur das Studio angesehen oder auch andere? ich überlege auch dauernd, habe jetzt eins in Coburg im Auge, aber Bamberg wäre auch nicht übel... Wie schnell hast du einen Termin bekommen?
    Das Tattoo sieht echt toll aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :)

      Also mir war klar, dass ich mich in Bamberg tätowieren lassen will, da ich nicht sehr mobil bin. Deswegen habe ich mir einige Studios in Bamberg angeschaut aber keines hat mir wirklich zugesagt und zu einigen habe ich von Freunden und Bekannten auch richtig schlechte Meinungen gehört.
      Dann bin ich durch eine Freundin auf Billy Ace gekommen und war sofort verliebt, auch in seinen Style, etc. Irgendwann möchte ich auch ein originales Tattoo von ihm haben. Und ich kann ihn sehr empfehlen ... wenn dir sein Stil gefällt, wäre es auf jeden Fall wert, dich mal genauer zu informieren. Das Blöde ist, dass er relativ unpassende Öffnungszeiten für eine Terminvergabe hat, aber da kannst du ja mal auf seiner Facebookseite schauen oder ihm mal schreiben.

      Den Termin habe ich super schnell bekommen. Bin am 18.02.16 hingegangen und habe ihn dann für den 01.03 bekommen. Vielleicht lag es auch daran, dass meins ja nicht wirklich groß ist. Aber lange warten muss man da, glaube ich, nie. :)

      Liebste Grüße!

      Löschen
  3. Wow, das Tatoo sieht einfach unwerfend aus. Ich finde es toll, dass du einen Post darüber geschrieben hast
    kiss, cleo
    www.creativschreiben.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Leonie,

    Tattoos mag ich persönlich nicht so (vor allem nicht an mir), aber deins finde ich voll süß! :) Sieht wirklich ein bisschen aus wie mit Filzstift oder Edding aufgemalt und das gefällt mir. Schlicht, aber schön.:)

    Habe dich übrigens getaggt:
    http://awkward-dangos.blogspot.de/2016/03/tag-totally-shouldve.html

    Liebe Grüße,
    Lena ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen! :)

      Aw, dankeschön!
      Und lieben Dank fürs Taggen, da werde ich später auf jeden Fall mal vorbeischauen. :)

      Liebste Grüße! ♥

      Löschen